Jean Georges Ploner

Der Netzwerker

Jean Georges Ploner

Konzept, Trends und Innovationen, Servicemanagement

Aufgewachsen bin ich multikulturell und mehrsprachig in Straßburg. Dort habe ich früh gelernt, Grenzen zu überschreiten, ohne sie zu verletzen. Geprägt durch die selbstständige Gastronomie der Eltern, habe ich eine Ausbildung im Hotelfach in Frankreich absolviert. Danach folgten Wanderjahre in Schottland und Deutschland. An der Hotelfachschule Heidelberg qualifizierte ich mich zum staatlich geprüften Gastronomen und zum Serviermeister.

Nach einer Trainerausbildung bei der Swiss-Air in Zürich habe ich das Personaltraining im Gastronomiebereich der Deutschen Bahn Servicetochter DSG (heute Mitropa) übernommen. Schwerpunkt war die Einarbeitung der Mitarbeiter auf das neue gastronomische System im ICE. Es war sehr spannend, mehrere Hundert sturmerprobte Bahnveteranen zu multifunktionalen Bordbistro-Mitarbeitern umzuschulen.

Meine nächste Herausforderung fand ich als Regional Trainingsmanager für die Mövenpick Gruppe (Hotels, Restaurants und Marchés), bei gleichzeitiger Weiterbildung und Qualifizierung in Moderationstechnik, NLP (neurolinguistisches Programmieren), TA (Transaktionsanalyse) und TZI (Themenzentrierte Interaktion).

Seit 1994 bin ich geschäftsführender Gesellschafter der Pencom Deutschland, heute Ploner Hospitality Consulting. In dieser Zeit habe ich zudem fünf Fachbücher für die Gastronomie geschrieben. Der Erfolgstitel „Reich in der Gastronomie“ wurde mit der Silbermedaille der Gastronomischen Akademie Deutschland prämiert. Mein letztes Werk mit dem Titel „auf der Suche nach Erfolgsrezepten“ habe ich mit Tobias Jäkel, einem der Gründer von „MoschMosch“, geschrieben.

Des Weiteren verfasse ich regelmäßig eine Kolumne für die Allgemeine Hotel- und Gaststättenzeitung (AHGZ).

Darüber hinaus war ich lange Jahre als Gastdozent mit dem Themenschwerpunkt „Personalmanagement“ an der Fachhochschule Pforzheim tätig und referiere bis heute regelmäßig an der Hotelfachschule Heidelberg und weiteren Fachhochschulen zu den Themen Service und Trends.

Als Gründungsmitglied und Vorstand des Leaders Club Deutschland sowie als Beirat der FBMA Stiftung (Food and Beveragemanagement Association) verfüge ich über ein breites Netzwerk in der europäischen Gastronomie und Hotellerie.

Meine Schwerpunkte

  • Innovationen und Konzepte
  • Servicemanagement
  • Strategische Ablaufoptimierung